Mittwoch, 3. August 2016

Herzensprojekt

Obwohl ich nähe, seit ich denken kann, habe ich in letzter Zeit sehr viel dazu gelernt, immer mehr Routine dazugewonnen und dennoch muss ich gestehen, dass ich immer noch mein größter Kritiker bin und mich ständig falsch einschätze.

So hat die liebe Iris alias "Die Drahtzieherin"* vor einiger Zeit zum Probenähen aufgerufen und kurz darauf noch eine super liebe Kollegin von ihr (dazu an anderer Stelle mehr) und ich habe mich dann einfach mal, mutig wie ich war, beworben.

Dass mich aber gleich beide nehmen würden? Damit hätte ich nie im Leben gerechnet!

Watt woar isch uffjereeescht!!! Aber sowas von!


Ein wundervolles eBook ist entstanden, so wandelbar, dass es seinem Namen Sommerliebe3* mehr als gerecht wird. Eigentlich hätte es den Zusatz "Hoch unendlich" verdient ;)

Sommerliebe3 ist ursprünglich als 3 in 1 Schnitt konzipiert worden und kommt in den Größen 92 bis 158 daher. Ein Top, das auch als Tunika oder Maxikleid genäht werden kann. Zudem gibt es noch zwei Trägervarianten. Einmal normale Spaghettiträger und dann noch Bindebänder.



Sommerliebe3 kann aber noch viel mehr! Aus Sommerliebekannst du auch eine längere Tunika nähen, so dass du ein Kleid erhälst, oder du lässt eine oder zwei Rockbahnen des Maxikleides weg und hast schon eine neue, kürzere Kleidvariante. Außerdem kannst du auch einen Rock oder einen Maxirock nähen und hast dann direkt das passende Top dabei.

Jetzt verstehst du sicher auch, warum das "Hoch 3" im Nachhinein doch ziemlich untertrieben ist ;)

Da ich ja immer wieder zu "viel zu viel" Text neige und bei diesem fantastischen eBook sicher noch Seiten über Seiten voll schreiben könnte, mache ich hier lieber einen Brake und lasse mal die Bilder von unserem Maxikleid für sich sprechen.





Was würdest du am liebsten als nächstes sehen? Tunika oder Top?

Liebste Grüße
Katarina






***

Dieser Post enthält Werbung*

Schnitt*:  "Sommerliebe3"* von Die Drahtzieherin*, seit 03.08.2016 erhältlich über Makerist
Stoff: Tokyo Kirschblüten und Tokyo Kombistoff, EP von Stoff & Liebe

Verlinkt bei After-Work-Sewing

Kommentare:

  1. Das Kleid sieht super aus! Ist es aus Jersey nicht sehr schwer? Es wirkt auf jeden Fall nicht so als würde es nach unten ziehen. Hoffentlich gibt es noch einige Tage an denen es diesen Sommer ausgeführt werden kann! Es wird sicher aber auch ein paar Jahre mit wachsen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Susanne,
      schön, dass du mich besuchst. Ja, das ist ein leichter, ganz weich fallender Jersey. Es ist schon eine menge Stoff, aber meine Mini meint, dass es sich gar nicht schwer anfühlt. Es ist ihr erstes Maxikleid und sie ist richtig glücklich damit.
      Naja, der Sommer scheint sich leider nur sporadisch blicken zu lassen, aber du hast Recht, es wird sicher noch ein paar Jahre mitwachsen können.
      Liebste Grüße
      Katarina

      Löschen
  2. Dein Kleid erinnert mich sehr an einen Maxirock in hübschhässlichem pink-rosa, den ich vor vielen vielen Jahren sehr geliebt habe :D und es erinnert mich daran, dass ich mir auch mal so ein Maxidings nähen sollte ;P
    Ich würd´mich freuen, wenn du mit der Tunika weitermachst...so von groß nach klein ;)

    Liebe Grüße,
    Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Natalie,
      also der Schnitt geht bis Gr. 158 ;) und da du ja ein zierliches Figürchen hast, könnte es vielleicht passen. Dann machst du dir einfach genau so einen Maxirock, oder ein Maxikleid, wie du ihn damals geliebt hast. Also meine Mini liebt ihr Kleid auf jeden Fall schon heiß und innig <3
      Liebste Grüße
      Katarina

      Löschen