Mittwoch, 17. Februar 2016

Pferdeliebe



Niemand in unserer Familie kann mit Pferden etwas anfangen! Also wirklich Niemand!

Bis vielleicht auf unsere Mini! Weiß der Himmel, von wem sie das hat! Sie liebt Pferde, seit sie knapp 3 Jahre alt ist und wir haben die Sache mit den Hottahüs bis vor zwei Jahren erfolgreich ausgesessen ;)

Als sie dann gut 9 Jahre war, mussten wir uns beugen und sie besuchte mit einer Freundin zusammen einen Reiterhof, auf dem sie die ersten Schritte und letztendlich die Prüfung für das kleine Hufeisen machte.



Leider wurden die Kinder hier immer nur auf die fertig gesattelten Pferde gesetzt und nach der Reitstunde waren die Pferde dann meist direkt wieder im Einsatz, so dass sie etwa ein Jahr später den Wunsch äußerte, den Reiterhof zu wechseln.



Durch eine befreundete Familie kam unsere Mini dann auf den Reiterhof, auf dem sie alles von der Picke auf beigebracht bekam. Da dachte ich schon, wenn sie erst einmal über eine Halbe Stunde Pferdepflege betreiben muss, um dann eine Stunde das Pferd reiten zu dürfen und anschließend wieder eine halbe Stunde oder im Sommer mit Abspritzen und Waschen der Mähne und des Schweifes teilweise auch schon mal eine ganze Stunde mit der Nachbereitung beschäftigt war, würde sich das schon sehr bald erledigen...



Von wegen! Sie reitet mehr denn je und absolut begeistert zwei Mal die Woche und seit Herbst letzen Jahres hat sie sogar das Springen angefangen! Ich als Mama bekomme beim Springreiten zwar immer die absolute Krise (wahrscheinlich bin ich deshalb hier und da schon ergraut, auf meinem Kopp!) aber das Kind ist glücklich...





Ich hätte nie gedacht, dass ich sie so gerne zum Reiterhof bringen würde.
Aber mal ganz ehrlich.
Kennst du das Gefühl, was in deinem Mutterherz aufsteigt, wenn dein Kind ein Hobby gefunden hat, was es aus dem tiefsten Inneren heraus liebt und du merkst, dass es fast schon ein anderer Mensch geworden ist?
Sobald sie mit den Pferden zusammen ist, strahlt sie eine unglaubliche Ruhe, Gelassenheit, eine tiefe Zufriedenheit aus. Sie wirkt ausgeglichen, bildet eine magische Einheit mit dem Pferd. Und wenn dann die Reitlehrerin sagt, dass sie die Einzige ist, die mit diesem quirligen und eigensinnigen Vierbeiner, den sie immer reiten darf, zurecht kommt, dann, ja dann platzt du fast vor Stolz und Liebe und dein Herz geht auf!





Daher war es für mich selbstverständlich, dass ich das tolle Stöffchen "Pferdeliebe", entworfen von SUSAlabim, bei Lillestoff bestellen musste. Als Sonja von Kunterbuntdesign dann auf IG nach Stickerinnen fragte, die ihr das ein oder andere Designbeispiel für die zum Stoff passenden Stickdatei sticken würden, war klar, dass ich mich bei ihr auf jeden Fall bewerben muss!

Die Stickdatei "Pferdeliebe" erscheint morgen (18.2.16) bei Kunterbuntdesign und ist sooooo schön! Danke, liebe Sonja, dass ich mitsticken durfte. Die Datei ist ein Träumchen ;-*

Liebste Grüße
Katarina




***

Dieser Post enthält Werbung*

Stickdatei*: "Pferdeliebe" nach dem Design von SUSAlabim, ab 18.02.2016 erhältlich über Kunterbuntdesign
Oberstoff: Steppsweat "Kelly" von Swafing über Das hüpfende Komma,
Futterstoff: rote Webware mit weißen Pünktchen aus dem Bestand (Hersteller weiß ich nicht mehr)
Taschenschnitt: "Hanny" von Kibadoo


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen