Montag, 12. Oktober 2015

Aenne als Last-Minute-Shirt

*Dieser Post enthält Werbung*


Warum kompliziert, wenn es auch einfach und schnell geht?

Letzte Woche habe ich euch vom Probenähen für Natalie alias Fräulein Blomma erzählt und euch *hier* die Aenne in der Langarmvariante gezeigt.

Während der Probenäh-Phase wollte ich eigentlich auch die 7/8-Version nähen, die ich bei einigen Mädels schon gesehen hatte, aber da hat meine Mini nicht mitgemacht und meinte "entweder lang oder kurz".

OMG! Das zieht sich bei ihr echt wie ein roter Faden durch´s Leben! Entweder ja, oder nein, entweder schwarz oder weiß, entweder das eine oder das andere Extrem! Etwas dazwischen gibt es nur selten... Aber so ist sie, meine Mini und ehrlich gesagt liebe ich sie dafür! Dafür dass sie so ist, wie sie ist, eben manchmal irgendwie anders, wie das Fischlein, das grundsätzlich in die andere Richtung schwimmt, oder seine Schüppchen extra matt bürstet, wenn alle anderen sie auf Hochglanz polieren!

Okay, also dann mach ich mal eine Kurzarmvariante, dachte ich mir und wollte den Rest des wundervollen Maribell von Lila-Lotta verarbeiten. Nur leider war gerade mal genug übrig für das Vorder- und das Rückenteil. Naja, das schnitt ich dann mal zu und wollte aus einem Kontraststoff den Halsausschnitt und die Ärmelbündchen machen.

Wer mich aber schon ein Weilchen begleitet, weiß, dass ich beim Nähen nicht wirklich viel planen kann, da sich während dessen meistens erst alles Stück für Stück zusammen fügt und sich wie beim glorreichen "Aha-Effekt" zu einem stimmigen Ganzen entwickelt.

So war es dann eben auch bei meiner Maribell-Aenne, die - ihr glaubt es kaum - aus nur drei Schnittteilen entstanden ist! Vorderteil, Rückenteil und Halsbündchen - fertig!



Den Saum unten und an den Ärmeln habe ich mit meiner Ovi zu einem Rollsaum versäubert und das Bündchen am Halsausschnitt habe ich so versetzt, dass es wie eingedreht wirkt - was Zufälle nicht alles bewirken können... *hahaha* Manchmal führen kleine Fehler auch zu wundervoll neuen Möglichkeiten ;) Das nächste Mal ziehe ich aber etwas fester, damit dieser Versatz noch deutlicher zur Geltung kommt.




Katerchen musste natürlich auch hier wieder dabei sein...






Was soll ich sagen? Die Mini ist happy!



Und hier, liebe Natalie, bekommst du noch einen Luft-Knutscha! Die Mini wollte das Shirt nach dem Shooting gar nicht mehr ausziehen ;)


Habt ihr Lust auf Aenne bekommen?
Dann schaut gleich mal bei Fräulein Blomma auf Dawanda rein. *Hier* bekommt ihr das super tolle, mega geniale, eBook zum ratz-fatz-schnell-mal-zwischendurch-ein-bisschen-neue-garderobe-nähen.

Viel Spaß beim Nähen ♥

Herzliche Grüße
Katarina

1 Kommentar:

  1. Danke liebe Katarina für diesen süßen Luftknutscha!! Wie schön, dass aus meinem Schnitt ein neues Lieblingsteil für deine Mausi entstanden ist.
    glg

    AntwortenLöschen