Montag, 5. Januar 2015

Herzlich Willkommen 2015

Huch!
Wie schnell doch immer wieder die Zeit vergeht!
Mein letzter Post war Ende November!!! Owei! Das ist ja schon ne halbe Ewigkeit her...

Ich muss mich immer noch daran gewöhnen, in den Alltag auch ein bisschen Blog mit einzubauen. Es ist schon neben Instagram eine enorme Umstellung. Wenn ich bedenke, wie viele Fotos auf Insta seit dem 22.11.14 neu dazu gekommen sind und hier ist seit dem gähnende Leere, dabei ist doch so viel geschehen...



Vielleicht ist genau das ein guter Vorsatz für dieses Jahr, ein bisschen mehr zu schreiben. Schreiben macht ja auch bekanntlich den Kopf frei; und der ist leider immer noch voll mit Balast - Balast aus Zeiten, die ich hinter mich lassen möchte - viel habe ich schon geschafft, aber eben noch nicht alles und ich denke, dass 2015 ganz im Zeichen des Abschließens mit Dingen steht, die mir nicht gut getan haben, oder mir immer noch nicht gut tun.
Eigentlich sollte 2015 ein Neuanfang sein. Aber ich glaube, man sollte erst einmal gehörig aufräumen, um Platz zu schaffen, um eine vernünftige Basis zu schaffen.
Daher wird vermutlich in diesem Jahr online noch nichts geschehen, dafür aber evtl. offline. Auftragsarbeiten werden natürlich auch weiterhin angefertigt :) Das macht soooo einen Spaß ♥ und dafür danke ich euch von Herzen!

Abgesehen davon geschieht aber gerade online immer noch so viel unfassbar Böses. Wenn man sich so umschaut und umhört, gibt es neben mir selbst noch so viele andere arglose Menschen, die von dem Abmahnwahn der letzten Jahre, Monate, Wochen betroffen waren oder immer noch sind. Ihr Lieben, ich kann nur sagen, das ist sowas von kräftezehrend... ich weiß wirklich nicht, ob ich das noch will. Letztendlich sind dann doch nur die Anwälte, die sich darauf spezialisiert haben die Gewinner und deren Mandanten, die so bösartig umhertreiben und überall Abmahngründe suchen und sich dann auch noch am nächsten und übernächsten Morgen frech ins Gesicht schauen können.

Eigentlich habe ich mir geschworen in diesem Blog keine negativen Gedanken zu äußern, aber wenn ich so zurück blicke, war eben nicht alles positiv. Na klar, auch ich habe gelernt, dass es wichtig ist positiv nach vorn zu schauen und den Tag am Besten mit einem Lächeln zu beginnen, denn meistens lächelt er zurück. Aber eben nur meistens! That´s life!

Was jedoch nicht bedeuten soll, dass wir uns nun begründet in Selbstmitleid suhlen wollen (wie ich das hasse!) und in der Welt immer nur noch das Negative suchen, weil die Welt ja grundsätzlich schlecht ist, wenn man mal genau hinschaut (nicht vergessen - das Glas kann auch halb voll sein!), ich werde trotzdem nicht aufhören, an das Gute in den Menschen zu glauben und zu hoffen, dass alles, was du aussendest auch wieder zu dir zurück kommt!

Also lasst uns gemeinsam an ein gutes 2015 glauben und alles, was in unserer Macht steht auch dafür tun! Denn wenn jeder Einzelne seinen kleinen Beitrag dazu leistet, kann die Welt auch ein bisschen bunter, fröhlicher, leuchtender, wärmer werden.

Macht ihr mit?

Liebste Grüße
Katarina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen